Sternenlicht-Community

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Die Weiße Göttin – im Land der Frau Holle

17. Februar 2023 // 16:00 - 20. Februar 2023 // 14:00 CET

Runen, Mythen und Natur im Land der Frau Holle

Ein Seminar im Nachklang zu IMBOLC mit Barbara Dürrwang (Treberte) und Christopher A. Weidner (Geheimnisakademie)

Mit Imbolc am 1. Februar feierten, so sagt man, die Kelten den Übergang vom Winter in den Frühling. Nun werden die Tage wieder deutlich länger und die Sonne kehrt langsam, aber sicher wieder zu ihrer alten Kraft zurück. Die Natur spiegelt uns dies, denn nun beginnen die ersten Kräuter ihre Blätter dem Licht entgegen zu strecken. Das Leben erwacht. In der Vorstellung unserer Vorfahren ist es eine Göttin, die diesen Prozess initiiert. Ihre Farbe ist Weiß, der größte Kontrast zur Dunkelheit des Winters, der nun überwunden wird. Im alten Irland war es die Göttin Brigid, die mit ihrem Licht und ihrem Feuer die schlafende Erde weckt und den Frühling einläutet. In unseren Breiten kennen wir diese weiße Göttin als Hulda oder Holle – die holde, huldvolle, liebende Frau. Sie ist eine Göttin der Erde und der Natur, der Tiere und der Pflanzen, deren Beschützerin sie ist.

In die Welt der Märchen hat diese Göttin als Frau Holle Eingang gefunden. Jeder kennt die Geschichte von der betulichen, betagten Dame, die in einem eigenartigen Reich am Grunde eines Brunnens Zuhause ist. Sie belohnt die fleißige Jungfrau mit Gold, während sie die faule mit Pech überschüttet. In der Fassung der Brüder Grimm wurde sie weltberühmt. Doch was wenige wissen: Ihr Reich existiert wirklich! Aber niemand muss sich in die Tiefe stürzen, um zu ihr zu gelangen. Ein Besuch im nordöstlichen Hessen genügt, denn der Hohe Meißner ist ihre Heimat. Ob oben auf dem Gipfel dieses Berges oder an seinen Wiesen und Wäldern: Hier wirkt Frau Holle. Zahlreiche Sagen berichten von ihrem Erscheinen in verschiedenen Gestalten. Mal als wunderschöne Maid, dann wieder als bucklige alte Frau. Sie ist eine Göttin der vielen Gestalten, die sie den Jahreszeiten anpasst, die sie verkörpert. mMal ist sie die strahlende Frühlingsgöttin, dann die dunkle Winterhexe oder die goldene Königin des Sommers.

Was das Märchen verhüllt, offenbart sich in dieser magischen Landschaft. Und genau deshalb begeben wir uns zu unserem ersten Seminar der Geheimnisakademie an den Fuß des Hohen Meißners, denn wir wollen die Gegenwart der Weißen Göttin vor Ort erleben.

Worum es in diesem Seminar geht

Wir, Barbara Dürrwang, Wildkräuterexpertin, und Christopher Weidner, Mythologe und Runenkenner, laden dich ein, mit uns die kraftvollsten Plätze der Frau Holle rund um den Hohen Meißner zu besuchen.

Vormittags begeben wir uns auf leichten Wanderungen in die Natur und beobachten, wie sie sich in dieser Zeit auf den Frühling vorbereitet. Überall werden wir schon die ersten Anzeichen des aufbrechenden Lebens entdecken und schenken den wilden Pflanzen auf unseren Wegen besondere Aufmerksamkeit.

Barbara wird dir etwas über die Heilkraft der Wildkräuter erzählen und dir zeigen, wie du sie für dich selbst anwenden kannst, sei es für dein Wohlbefinden, aber auch für deine spirituelle Entwicklung.

Christopher unterstützt die Exkursionen mit seinem Wissen um die Sagen, Mythen und Märchen der Frau Holle. An Ort und Stelle wird er dir von ihrer geheimnisvollen Macht erzählen und dich einladen, ihre Gegenwart selbst zu erspüren. Als Experte für Kraftorte, der schon seit vielen Jahren Menschen zu mystischen Plätzen in Europa führt, zeigt er dir, wie du deine Wahrnehmung für die besonderen Kräfte der Holle-Plätze öffnen kannst, um Botschaften für dich zu empfangen.

Ob an der sagenumwobenen Kitzkammer, einer faszinierenden Basaltsteinformation, oder am funkelnden Frau-Holle-Teich, aus dem der Sage nach der Storch die Kinder holt, erlebst du die Holle hautnah und tauchst ein ihr Weben und Wirken. Und hinter dem Schleier aus Märchen und Sagen kannst du das Antlitz der Großen Göttin selbst erahnen …

Die Runen begleiten uns dabei auf allen Wegen, denn auf diesem besonderen Berg werden wir viele Impulse erhalten, die uns einladen, die Runen raunen zu lassen. Sie werden uns Inspiration sein für die Themen, die wir mit in diese Zeit nehmen und können unsere Seele beflügeln, den kalten und dunklen Winter hinter uns zu lassen und gemeinsam in eine lichte Zukunft aufzubrechen.

Zur Vertiefung der Erlebnisse auf unseren Exkursionen versammeln wir uns im Tagungshaus, in dem du auch untergebracht sein wirst, und besprechen unsere Erfahrungen, meditieren gemeinsam und tauchen noch tiefer in die Welt der Märchen und Sagen und ihre Bedeutung ein. Du lernst, die Weisheit der Märchen auf dein eigenes Leben zu beziehen und dadurch Antworten auf die drängendsten Fragen im Hier und Jetzt zu erhalten.

Neben der Begleitung durch Barbara und Christopher, erfahrene Leiter von Seminaren, kannst du Gemeinschaft mit gleichgesinnten Menschen genießen. Abends lassen wir den Tag zusammen ausklingen, erzählen Geschichten, deuten Runen und verankern in kleinen Ritualen das neu gewonnene Wissen in Körper, Geist und Seele.

In gemeinsamen Räucherritualen, von Barbara angleitet, erlebst du die Kraft der Kräuter und Harze für dich und erfährst, wie du sie nutzen kannst, um den Aufbruch der Natur gebührend zu feiern.

Eine gemeinsame Trommelreise öffnet dir die Pforten der Anderswelt und lädt dich ein, deine inneren Landschaften zu erforschen, Krafttieren zu begegnen und die Weisheit deines Selbst zu nutzen.

Deine Investition für 4 Tage

Das ist im Seminarpreis enthalten

Wichtig zu wissen

Details

Beginn:
17. Februar 2023 // 16:00 CET
Ende:
20. Februar 2023 // 14:00 CET
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://www.kopp-spangler.de/extern/geheimnisakademie/imbolc

Veranstalter

Geheimnisakademie
Datenschutz
Geheimnisakademie, Inhaber: Christopher Weidner (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Geheimnisakademie, Inhaber: Christopher Weidner (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.